Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Sie haben Fragen? (+49) 06502 / 4 999

Ausbildungstermine

Groundschool I

Anfängerkurs
Groundschool II

Anfängerkurs
Groundschool III

Anfängerkurs
Kompaktkurs

Kompaktkurs auf Borkum

(auf Anfrage)
Groundschool IV

Anfängerkurs

 

AFF - Ausbildung

Schnupperkurs
320,-
Level 1
Komplettkurs
1600,-
Level 1-7
Wiederholungssprung
175,-
Level 1-3
Wiederholungssprung
125,-
Level 4-7
Weiterführende Ausbildungssprünge
45,-
Bis zur Prüfung müssen inkl. der Levelsprünge mindestens 23 Sprünge absolviert werden.

Konventionell

Automatikkurs
750,-
inkl. 6 Automatensprüngen
Wiederholung Automatensprung
45,-
Freifallkurs
150,-
Weiterführende Ausbildungssprünge
45,-
Bis zur Prüfung müssen mindestens 23 Freifallsprünge absolviert werden.

Weitere Kosten

Prüfungsgebühr
100,-

Zu Beginn der Ausbildung wird ein Sprungschüler automatisch beitragsfreies Mitglied beim FSC Trier e.V..
Nach Beendigung der AFF-Level bzw. des Automatenkurses, wird er als zahlendes Mitglied eingestuft.

AFF

Die AFF-Ausbildung ist die modernste und effektivste Ausbildungsmethode im Fallschirmsport. Bei dieser „beschleunigten“ Ausbildung (Accelerated Free Fall) wirst Du während Deiner ersten Sprünge von besonders geschulten Lehrern im Freifall begleitet. Sie greifen - wenn nötig - unterstützend und korrigierend ein, wodurch ein maximaler, „beschleunigter“ Lerneffekt erzielt wird. Bereits nach wenigen Sprüngen wirst Du in der Lage sein, ohne fremde Unterstützung, alleine aus einem Flugzeug zu springen.

Die AFF-Ausbildung beginnt freitags an einem unserer Kurswochenenden mit der Boden- und Theorieausbildung. Unsere erfahrenen Sprunglehrer vermitteln Dir die nötigen Grundlagen, u.A. in den Bereichen Freifall, Schirmfahrt, Technik, Verhalten in besonderen Fällen sowie menschliches Leistungsvermögen. Neben dem theoretischen Wissen werden auch die verschiedenen Abläufe, die während Deiner ersten Sprünge wichtig sind, in praktischen Unterrichtseinheiten verinnerlicht.

Nach einem theoretischen und praktischen Sicherheitstest - gutes Wetter vorausgesetzt - beginnt direkt im Anschluss der praktische Teil deiner Ausbildung, in welchem Du 7 Lernstufen durchläufst, die so genannten AFF-Level. Vom ersten Sprung an, springst Du aus 3800-4000m Höhe, begleitet und unterstützt von Deinen beiden Sprunglehren. Durch die intensive Betreuung der Lehrer, wachsen Deine Fähigkeiten mit jedem absolvierten Level. Sollten grundlegende Lernziele eines Levels einmal nicht erfüllt worden sein, kann das Level einfach wiederholt werden.

Nachdem Du alle 7 Level erfolgreich abgeschlossen hast, erreichst Du den Status „frei-solo“ und darfst von jetzt an alleine aus dem Flugzeug springen. Natürlich wirst Du auch bei Deinen weiteren Sprüngen intensiv von Deinen Lehrern betreut, bis Du nach min. 23 Sprüngen Deine Prüfungsreife erlangst.

Neben der springerischen Ausbildung, werden Dir unsere Lehrer auch immer weiter das selbstständige Packen Deines Schirms näher bringen.

Am Ende Deiner Ausbildung warten dann ein theoretischer Test und 2 praktische Prüfungssprünge auf Dich.

Wenn Du noch weitere Fragen hast, setz Dich einfach mit uns in Verbindung.

Konventionell

Die konventionelle Ausbildung besteht aus 2 Teilen, dem Automatik-Kurs und dem Freifall-Kurs.

 

Automatik-Kurs

Der Automatik-Kurs beginnt freitags an einem unserer Kurswochenenden mit der Boden- und Theorieausbildung. Unsere erfahrenen Sprunglehrer vermitteln Dir die nötigen Grundlagen, u.A. in den Bereichen Freifall, Schirmfahrt, Technik, Verhalten in besonderen Fällen sowie menschliches Leistungsvermögen. Neben dem theoretischen Wissen werden auch die verschiedenen Abläufe, die während Deiner ersten Sprünge wichtig sind, in praktischen Unterrichtseinheiten verinnerlicht.

Nach einem theoretischen und praktischen Sicherheitstest geht es - gutes Wetter vorausgesetzt - samstagnachmittags für Dich das erste Mal auf 1500m. Über eine Aufziehleine, welche am Flugzeug befestigt ist, wird Dein Schirm unmittelbar nach dem Absprung automatisch geöffnet.

Einer unserer Lehrer wird Dich während der gesamten Schirmfahrt über Funk unterstützen und Dich auf dem Weg zurück auf unsere Landewiese begleiten.

An den Folgetagen/-wochenenden durchläufst Du Automatiksprung 2 bis 6. Jetzt gilt es, die korrekte Absprunghaltung und die verschiedenen Abläufe zu verinnerlichen.

In der Regel geht nach 6 Automatensprüngen die Ausbildung nahtlos in den Freifallkurs über - Du wirst „von der Leine gelassen“.

 

Freifall-Kurs

Voraussetzung für den Freifall-Kurs ist der erfolgreich abgeschlossene Automatik-Kurs.

Der Freifallkurs beginnt, sobald Du das erste Mal Deinen Schirm selbstständig geöffnet hast. Du bist jetzt im so genannten „manuellen“ oder „Freifall“-Status angekommen.

Mit zunehmender Erfahrung und Sicherheit werden, während der folgenden Sprünge, Freifallzeit und Absetzhöhe immer weiter gesteigert, bis Du auf der regulären Absetzhöhe angekommen bist. Diese liegt zwischen 3000 und 4000 m.

Im weiteren Verlauf des Freifallkurses erhältst Du von Deinem Lehrer, Deinem Leistungsstand angepasste Sprungaufträge. So wirst Du nach und nach an die verschiedenen Bewegungen im Freifall herangeführt.

Zum Erlangen der Prüfungsreife müssen mindestens 6 Automatik- und 23 Freifallsprünge absolviert werden.

Neben der springerischen Ausbildung, werden Dir unsere Lehrer auch immer weiter das selbstständige Packen Deines Schirms näher bringen.

Am Ende Deiner Ausbildung warten dann ein theoretischer Test und 2 praktische Prüfungssprünge auf Dich.

Wenn Du noch weitere Fragen hast, setz dich einfach mit uns in Verbindung.

Anmeldung zur Ausbildung

FAQ's

Gibt es eine Altersbeschränkung?

Beginnen kann man die Ausbildung mit 14 Jahren. Allerdings kann die Lizenz erst mit 16 Jahren erworben werden. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung.

Muss ich vorher zu einem Fliegerarzt?

Nein! Die notwendige Tauglichkeitsuntersuchung kann beim Hausarzt gemacht

Muss/soll ich vorher einen Tandemsprung machen?

Ein Tandemsprung vor der Ausbildung ist nicht erforderlich. Wenn Du Dir aber nicht sicher bist, kann ein Tandemsprung empfehlenswert sein.

Gibt es für den Freifallkurs feste Termine?

Nein! Der Zeitpunkt richtet sich flexibel nach Deinem Leistungsstand.

Wie bezahle ich die Kursgebühr?

Die Kursgebühr muss spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn bei uns eingegangen sein.

Bekommen Schüler und Studenten Rabatt?

Ein Rabatt auf die Kursgebühr ist leider nicht möglich. Allerdings bekommen Schüler und Studenten bei uns einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag.

Was kostet die komplette Ausbildung bis zur Lizenz?

Du musst mit ca. 1750,- € für die konventionelle und ca. 2400,-€ für die AFF Ausbildung rechnen.

Kann ich mit der Lizenz überall springen?

Ja, die Lizenz ist weltweit gültig.

Benötige ich gleich nach der Ausbildung eine eigene Ausrüstung?

Nein! Am Anfang kannst Du Dir einen Schirm bei uns leihen.

Copyright 2019 Fallschirmsportclub Trier e.V.